Internationale Kochgruppe im April 2017:

Spanien!

Pepe Pinel-Perez aus Spanien hat mit uns "Spanische Tapas und selbergemachten Sangria" gekocht. In großer Runde hatten alle Lust und Spaß die spanische Sommerküche auszuprobieren. Es war sehr lecker!!!

Champiñones 

Menge nach Bedarf 

Weiße Champignons aushöhlen, d. h. Strunk ab und in eine gebutterte Form setzen                  

Eine Vinaigrette machen aus:

 Olivenöl, Essig, Salz, fein geschnittener Knoblauch, fein gehackte Petersilie 

Auf die Champignons gießen und danach in den Backofen 

Ca. 15 Min. bei 160 Grad

 

Mejillones (Miesmuscheln)

 

Die Muscheln unter fließendem Wasser gut abbürsten und evtl. "Bärte" mit einem Messer wegschaben. Sollten bereits ein paar Muscheln geöffnet sein, diese 2 - 3 mal auf eine Kante klopfen, meistens schließen sie sich wieder. Wenn nicht, diese Muscheln bitte entsorgen.
 Muscheln im Wasser ca. 5 Minuten kochen
 Inzwischen folgende Zutaten klein hacken:
Gerösteter Paprika (aus dem Glas),  Tomaten,  Gurken, Oliven und mit Salz, Essig und Olivenöl anmachen.
Die Muscheln abgießen und die noch geschlossenen Muscheln wegwerfen.
Die geöffneten Muscheln auseinander nehmen und auf eine Platte legen.
Über die Muscheln die Gemüsemasse streuen.

 

 

Pa Amb oli (Brot und Öl)

den  „Belägen“  sind keine Grenzen gesetzt, z. B. Schinken, Chorizo-Wurst, Boquerones (Sardellen-Filets, in Öl / Essig eingelegt),  Käse, Kapernäpfel,
grobes Meersalz, Pfeffer, Rosmarin
 
( Boquerones, eine Art Sardelle, sind kleine silbrige Fische, die frisch und in Essig mariniert eine Delikatesse darstellen.)
 
Bauernbrot in Scheiben schneiden,
im Ofen oder in der Pfanne kurz anrösten oder toasten bis es etwas feste Konsistenz hat.
 Frische Tomate aufschneiden und mit der Schnittfläche  über die Brotscheibe reiben
Olivenöl auf die Brotscheibe tröpfeln,
Knoblauch einreiben (wenn man möchte)
Belegen mit z. B. Serrano-Schinken, oder Manchego Käse, oder Chorizo,oder Boquerones, Kapern
oder Meerfenchel (kann auch Fenchelkraut sein)

Tortilla de Patata

Für 4 Personen

700 g Kartoffeln, 4 Zwiebeln, 4 EL Olivenöl, 6 Eier, Salz

Kartoffeln schälen, waschen, in dünne Scheiben oder Stücke schneiden. Zwiebeln pellen, fein würfeln.

Öl in einer Pfanne mit hohem Rand (20 cm Ø) erhitzen.

Die Kartoffeln und die Zwiebeln darin unter Schwenken bei milder Hitze 20-25 Min. garen.

Eier, Salz in einer Schüssel kräftig verquirlen, über die Kartoffeln gießen. Mit einem Holzspatel gut mischen. 

Auf dem Herd bis es stockt.

Sangria

Sangría ist eine in Spanien und Portugal gesetzlich geschützte Bezeichnung für ein aromatisiertes Wein-Mischgetränk. Das bowlenähnliche Getränk wird aus Rotwein, Fruchtstücken und Fruchtsaft hergestellt und oft auch mit Weinbrand gemischt. 
Für 6 Personen circa 
2 Orangen (mit Schale), 2 Zitronen  (mit Schale)
Obst: z. B. Ananasstücke, Pfirsichstücke, Melonenstücke, Mangostücke, Apfelschnitze dünn geschnitten
Zimt, Zucker, Eiswürfel (je nach Bedarf, z. B. im Sommer), 1 Flasche Rotwein, ½ l Limonenlimonade, Nach Belieben, Brandy oder Orangenlikör 
Alles zusammen in ein Bowlengefäß oder großen Krug